Kupferbeschichten für den Hausgebrauch

Kupfer ist ja derzeit ein sehr wertvolles Metall. Ständig werden irgendwo die Kupferkabel gestohlen oder bei den Bahnlinien rausgeschnitten und verkauft.

Da haben sich Lilly und ich gedacht, wir schauen mal, ob man anderes Metall in Kupfer „verwandeln“ kann, wenn auch nur scheinbar.

Man nehme:

  • Eine Schüssel
  • Etwas Essig
  • Eine Sicherheitsnadel
  • Eine Kupfermünze, also z.B. 1, 2 oder 5 Euro-Cent

Sicherheitsnadel und Münze in die Schüssel und beide mit Essig bedecken, also etwa so:

Image

Image

nun heißt es etwas Geduld zeigen, das ganze dauert. Ursprünglich hatten wir einen Tag angesetzt, aber erst nach zwei Tagen hat sich der Effekt so richtig abgezeichnet.

Was man als erstes feststellt: Der Essig ist fast ganz weg! Hat den wer ausgetrunken? Das Zeug schmeckt doch pur ziemlich grauslich. Aja, Verdunstung, eh klar. Doch schaut mal, was mit der Sicherheitsnadel passiert ist:

Image

Image

Image

der Essig führt dazu, dass sich etwas vom Kupfer auflöst und sich anschließend auf die Sicherheitsnadel damit „beschichtet“. Der Kupferüberzug ist sogar ziemlich widerstandsfähig, man kann ihn mit dem Fingernagel nicht runterkratzen.

Nur warum löst der Essig die Kupferschicht von der Sicherheitsnadel nicht wieder? Weiß der, das wir da nur ein Experiment machen? Komisch…

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kupferbeschichten für den Hausgebrauch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s